»Forks in the City«

Ein ganz besonderer Programmpunkt erwartet Sie anlässlich unseres Jubiläums. Das Künstlerduo Angie Hiesl + Roland Kaiser präsentiert
eine Neuauflage des Kunstprojekts »FORKS IN THE CITY«. Lassen Sie sich
überraschen und seien Sie live dabei, wenn die Plastikgabeln durch die
Museumsnacht wandern.
Das Projekt wurde 2018 erfolgreich in Köln uraufgeführt und wird nun
in der Museumsnacht als 8-Stunden-nonstop-Performance erneut gezeigt.
Installativ-improvisierend begeben sich die Performerinnen in den physischen und sozialen Raum der urbanen Umgebung, um Strukturen, Muster und Details aufzuspüren. Mit Gabel-Formationen, Konstruktionen und Gebilden setzen sie sich in Beziehung zum Stadtraum. Die Plastikgabeln wandern gemeinsam mit den Performerinnen über ausgewählte Plätze und Orte der Kölner Innenstadt und der Museumsnacht. Ob Parkbänke, Stromkästen und Springbrunnen: Alles ist möglicher Schauplatz! Fragil und flüchtig entstehen so Momente, die sich Passant*innen nicht aufdrängen und doch zur Reflexion einladen wollen. Immer neue Bilder und Skulpturen entstehen und verschwinden so schnell, wie sie gekommen sind. Der Alltagsgegenstand Plastikgabel ist im Fokus, in ästhetischer als auch gesellschaftskritischer Auseinandersetzung.
Das Künstlerduo präsentiert seine Arbeiten ausschließlich an »kunstfremden« Orten, im Privaten und Öffentlichen. Die vielfach ausgezeichneten Projekt werden weltweit gezeigt.

Alles zur Performance gibt es hier!
English Version.