Ubiermonument

An der Malzmühle 1, 50676 Köln

Haltestelle: Heumarkt, vor der Handwerkskammer

STÄNDIG 1965 stieß man bei Bauarbeiten am Rande der Altstadt auf die behauenen Steinquader des Ubiermonuments. Die rund sechs Meter hohen Überreste eines einst mehr als doppelt so hohen Turms markieren die Südostecke der frühen römischen Stadt. Eine Untersuchung der Eichenholzpfähle, auf denen das Monument ruht, ergab: Die Bäume für dieses Holz wurden um 5 n. Chr. gefällt! Damit ist das Ubiermonument der älteste Steinquaderbau nördlich der Alpen — und auch rund 50 Jahre nach seiner Entdeckung ohne Frage immer noch eine Sensation. Anlässlich der Museumsnacht erstrahlt der Eingang in diesem Jahr in neuem Licht!

ACHTUNG! An dieser Station gibt es keinen Ticketverkauf

http://www.roemisch-germanisches-museum.de/Ubiermonument

Keine Veranstaltungen gefunden