Strizzi

Trimbornstraße 7, 51105 Köln

Haltestelle: Buslinie 159 »Kalk Post«

STÄNDIG Kunst in Kalk: Im Strizzi, ehemals Ausstellungsraum des Büros für Brauchbarkeit, werden junge künstlerische Positionen aus dem In- und Ausland gezeigt. Kuratiert wird Strizzi von Martina Höfflin, Lisa Klosterkötter, Florian Müller, Sally Müller, Simon Roth, Julius Terlinden, Andreas Felix Tritsch — einzeln und im Kollektiv. Strizzi stellt sich den Besonderheiten seines Standorts, mitten in einem sozialen Brennpunkt der Stadt. Als Chance sieht das Team gerade hier mit seinem Programm auch Menschen, die wenig oder gar keinen Zugang zur Kunst haben, zu Gesprächen über die Wirkung, Sinnhaftigkeit und Relevanz von aktuellen, künstlerischen Positionen einzuladen. Es werden primär raumbezogene Arbeiten aus den Bereichen Installation, Skulptur, Fotografie, Malerei und Medienkunst gezeigt, außerdem finden Performances, Künstler*innengespräche und Konzerte mit zeitgenössischer Musik statt. Jährlich wird im Sommer ein einmonatiges »Artist in Residence«-Programm für internationale Künstler*innen veranstaltet.

AKTUELL »Fritti« Die Künstlerin Marie Donike und der Künstler Johannes Specks eröffnen Fritti im Strizzi. Die zeitgenössische Intervention hat während der Ausstellungsdauer immer samstags von 14.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

MUND-ART Es gibt Fritten und andere Köstlichkeiten, solange der Vorrat reicht.

http://www.strizzi.space/

Keine Veranstaltungen gefunden