Skulpturenpark Köln

Elsa-Brandström-Straße 9, 50668 Köln

Haltstelle: Unmittelbar vor dem Haupteingang

STÄNDIG Von außen eher unscheinbar, erschließt sich die Besonderheit dieses Ortes erst beim Betreten: Nicht weit vom Rheinufer, zwischen Zoobrücke und Riehler Straße, liegt der Skulpturenpark Köln. Mitten im Grün der Landschaft steht Kunst und bietet die Chance, um sie zu kreisen, ihr ganz nahe zu kommen oder sie mit Abstand auf sich wirken zu lassen. Als stilles Highlight der Kölner Kulturlandschaft ist dieser Park nicht nur eine grüne Oase der Ruhe, sondern zeigt auch eine große Bandbreite an Werken der Gegenwartsskulptur. Zu entdecken: Arbeiten von Künstler*innen wie Anish Kapoor, Per Kirkeby, Klara Lidén und vielen mehr. Im Rahmen der Ausstellungsreihe KölnSkulptur wird das Areal alle zwei Jahre von wechselnden Kurator*innen neu gestaltet. Besucher*innen können den Park ganzjährig betreten; die Tore stehen 365 Tage im Jahr bei freiem Eintritt offen.

AKTUELL Extra zur Museumsnacht 2019 lässt Jonas Anders ca. 40 Werke durch farbenreiche Illuminationen sowie Projektionen in einem ganz eigenen, individuellen Licht erstrahlen. In diesem Setting präsentiert sich der Skulpturenpark Köln zwischen seinen Wechselausstellungen, die seltene Möglichkeit, den Park in seiner auf die Bestandswerke destillierten Form zu erkunden. Unter den Arbeiten befindet sich eine Vielzahl von Leihgaben der »Michael&Eleonore Stoffel«-Stiftung sowie von Künstlern und Galerien. Skulpturen von Dan Graham, Jenny Holzer, Thomas Schütte, Joel Shapiro, Mark di Suvero, Rosemarie Trockel sowie viele weitere, welche zum Teil schon seit Eröffnung des Skulpturenpark Köln im Jahre 1997 zu sehen sind.

MUND-ART Verpflegung gibt es nebenan in Richters Restaurant.

http://www.skulpturenparkkoeln.de/

Keine Veranstaltungen gefunden