Lern- und Gedenkort Jawne

Albertusstraße 26, 50667 Köln

Haltestelle: Magnusstr./Ecke Albertusstr.

STÄNDIG Einst befand sich hier das einzige jüdische Gymnasium im Rheinland. Während des Nationalsozialismus war die Schule Schutzraum für jüdische Kinder und Jugendliche. Seit 2003 besteht hier ein Ort der Erinnerung mit Daueraustellung und vielen Aktivitäten.

AKTUELL »Stimmungsbilder zu Kindertransporten« 1938/39 konnten fast 1.000 jüdische Kinder mit Kindertransporten nach Belgien ausreisen. Eine Ausstellung der Schüler*innen des Eupener Robert-Schuman-Instituts widmet sich dem hierzulande kaum bekannten Thema.

https://www.jawne.de/content/index_ger.html

Keine Veranstaltungen gefunden