Japanisches Kulturinstitut

Universitätsstraße 98, 50674 Köln

Haltestelle: Universitätsstr./Nähe Einfahrt u.Parkplatz

STÄNDIG Das Kölner Kulturinstitut wurde 1969 von der japanischen Regierung gegründet, neben Rom und Paris ist es eines von drei Kulturinstituten von The Japan Foundation. Seit 50 Jahren fördert es mit eigenen Veranstaltungen den japanisch-deutschen Kulturaustausch. Regelmäßig gibt es hier Ausstellungen sowohl zeitgenössischer als auch traditioneller Kunst zu sehen, Filmreihen stellen japanische Regisseure vor.

AKTUELL »Japanische Druckkunst in den 1970er Jahren« Arbeiten von 14 namhaften japanischen Künstlern sind in dieser Ausstellung versammelt, die zu der Entwicklung einer neuen Richtung in der japanischen Druckkunst beigetragen haben. Im ersten Teil sind Werke von NODA Tetsuya zu sehen, der Aufnahmen seiner Familie in Drucke umgewandelt hat und dafür eine spezielle Methode verwendete, die Siebdruck und Holzdruck miteinander verbindet. Der zweite Teil der Ausstellung widmet sich einer weiteren bedeutenden Strömung der japanischen Druckkunst, deren Künstler hauptsächlich mit vorgefundenen, natürlichen Materialien wie Stein, Holz, Papier, Baumwolle oder Metall arbeiten.

MUND-ART Passend zum Kulturprogramm gibt es japanische Snacks.

https://www.jki.de/

Keine Veranstaltungen gefunden