MUSEUMSNACHT KÖLN

Kunsthochschule für Medien Köln

Kunsthochschule für Medien Köln
Bei ihrer Gründung 1990 noch als »Paradiesvogel« und »elektronisches Bauhaus« belächelt, ist die KHM heute aus der Medien-, Kunst- und Hochschullandschaft Kölns nicht mehr wegzudenken — ebenso wenig wie der monolithische und eigenwillige Neubau im Filzengraben. Die Medienwelt hat sich seit ihrer Gründung ähnlich radikal gewandelt wie die Formensprache der Architektur. Kunst entsteht heute in einer »postmedialen« Situation, vor dem Hintergrund völliger Sättigung durch Medien in unserer Kultur und unserem Alltag. Umso spannender ist daher zu sehen, was hier in diesem Epizentrum und Schaufenster der Medienkunst in Form von Film, Performance, Malerei, Soundart oder Animation erschaffen wird. Der Ansatz ist ausdrücklich interdisziplinär und die an der KHM entstehenden unkonventionellen und experimentellen Arbeiten bewegen sich jenseits vorgefasster Definitionen und Genres. Regelmäßig machen KHM-Talente von sich reden. Gleich drei Absolventenfilme sind in diesem Jahr für den renommierten deutschen Nachwuchspreis »First Steps« nominiert. Auch der jährlichen »Rundgang«, bei dem ausgewählte Studentenarbeiten gezeigt werden, hält einige Highlights bereit: Die KHM ist präsent in der Stadt und weit über ihre Grenzen hinaus.




zurück zum A-Z