MUSEUMSNACHT KÖLN

Adresse

Neumarkt 18 - 24 (Eingang in der Neumarkt Passage)
50667 Köln
www.kollwitz.de
  • Konzert
  • Sound/Party
  • Theater
  • Tanz/Performance
  • Führung
  • Lesung/Vortrag
  • Film
  • Interaktion
  • Kinder- & Familienprogramm

Programm


  • 19.30 - 20.00
    »Käthe Kollwitz — Meilensteine eines Künstlerlebens«
    »Käthe Kollwitz — Meilensteine eines Künstlerlebens« (M. Macura)
  • 19.30 - 20.00
    »Eva Besnyö — Ganz schön schräg!«
    Entdeckertour für Kinder ab 6 (A. Halbey)
  • 20.00 - 20.45
    »Es war alles ganz anders«

    Jana Rahma ©René Schiffer
    Außergewöhnlich — das war das Leben der 1888 in Wien geborenen Schriftstellerin Vicki Baum. Ur-sprünglich Musikerin, fing sie nebenbei an zu schreiben und arbeitete ab 1926 als Redakteurin in Berlin. 1932 wanderte sie nach Hollywood aus, wo ihr Roman »Menschen im Hotel« mit Greta Garbo verfilmt wurde. Aber in Deutschland wurden ihre Bücher von den Nazis verfemt und verbrannt. Schauspielerin Jana Rahma liest mit ihrer tiefen, rauchigen und facettenreichen Stimme aus Vicki Baums Memoiren, die die pulsierenden Metropolen Wien und Berlin in einer explosiven Zeit des Umbruchs heraufbeschwören — und zeigen, wie eine starke, hochmoderne Frau ihren Weg geht.
  • 21:00 - 21.30
    »Kontrastprogramm«
    Licht und Schatten in den Photographien von Eva Besnyö (C. Elzer)
  • 21.30 - 22.15
    Marion & Sobo Band

    Marion & Sobo Band ®Pollert
    Jazz trifft auf Chanson und Weltmusik ... diese Band erschafft ihren eigenen Stil — moderner Gipsyjazz, perfekt zum Mitwippen. Das Quintett um die franko-amerikanische Sängerin Marion Lenfant-Preus und den polnischen Gitarristen Sobo macht Musik über Grenzen hinweg. Von West- nach Ost-Europa nimmt die Band die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise. Im Gepräck haben sie dabei auch Klezmer aus Amsterdam, Swing aus Berlin und traditionelle Klänge aus Budapest.
  • 22.15 - 22.45
    »Vor den Kopf geschaut«
    Eva Besnyö und die Portraitphotographie (L. Busch)
  • 22.45 - 23.30
    »Es war alles ganz anders«

    ©René Schiffer
    Außergewöhnlich — das war das Leben der 1888 in Wien geborenen Schriftstellerin Vicki Baum. Ur-sprünglich Musikerin, fing sie nebenbei an zu schreiben und arbeitete ab 1926 als Redakteurin in Berlin. 1932 wanderte sie nach Hollywood aus, wo ihr Roman »Menschen im Hotel« mit Greta Garbo verfilmt wurde. Aber in Deutschland wurden ihre Bücher von den Nazis verfemt und verbrannt. Schauspielerin Jana Rahma liest mit ihrer tiefen, rauchigen und facettenreichen Stimme aus Vicki Baums Memoiren, die die pulsierenden Metropolen Wien und Berlin in einer explosiven Zeit des Umbruchs heraufbeschwören — und zeigen, wie eine starke, hochmoderne Frau ihren Weg geht.
  • 23:30 - 00.00
    »Form und Funktion«
    Eva Besnyö und die Diagonale (L. Warring)
  • 00.00 - 00.45
    Marion & Sobo Band

    Marion & Sobo Band ®Pollert
    Jazz trifft auf Chanson und Weltmusik ... diese Band erschafft ihren eigenen Stil — moderner Gipsyjazz, perfekt zum Mitwippen. Das Quintett um die franko-amerikanische Sängerin Marion Lenfant-Preus und den polnischen Gitarristen Sobo macht Musik über Grenzen hinweg. Von West- nach Ost-Europa nimmt die Band die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise. Im Gepräck haben sie dabei auch Klezmer aus Amsterdam, Swing aus Berlin und traditionelle Klänge aus Budapest.


zurück zum A-Z